Stylischer Loft für einen Single

Das Loft-Apartment in Prag „Na Krejcárku“ entstand als integraler Bestandteil eines neuen städtebaulichen Projekts, eigentlich ungewöhnlich für Loft-Apartments. Normalerweise entstehen die in ehemaligen Industriegebäuden, die ihnen großzügigen Platz zur Ausgestaltung bieten. In einem Neubau wurde hier andererseits Platz gespart und das Gebäude in so viele Einheiten wie möglich untergeteilt. Angesichts der ständig steigenden Immobilienpreise machen kleine Einheiten das Wohnen eher erschwinglich und erreichbar.

„Die Design-Philosphie des Innenraums besteht darin, alles Nötige auf nur 33 m2 anzuordnen und dabei sehr funktional zu sein, einschließlich Flur und Bad. Das Ziel besteht in erster Linie darin, zu vermeiden, dass das Layout überfrachtet wird, und dem Apartment doch eine gewisse Luftigkeit zu geben“, sagt Aneta Vičánková, die für die Innenarchitektur verantwortlich ist.

Das Apartment ist auf einen jungen männlichen Single ausgelegt. Dieses Apartment ist von Größe und Raumaufteilung her nicht für eine Familie gedacht. Es ist eine Langzeitinvestition zum Vermieten. Der Eigentümer wollte allerdings Platz für einen großen Fernseher haben, und einen Backofen für Pizza. Die schwierigste Aufgabe bestand darin, für den kleinen verfügbaren Raum ein bequemes Schlafsofa zu finden, auf dem auch mal Freunde oder Familie übernachten können.

 

 

  • Save

Es gab keinen Platz mehr im Apartment. Deshalb bekam die Küche eine Bar, die auch als Esstisch und zusätzliche Arbeitsfläche fungiert. Die Küche inklusive Bar ist mit gehärtetem TechniStone® Stein ausgestattet, der Ton in Ton mit dem Dekor der Möbel harmoniert. | Quelle: Prostor Interiors, Foto: Mischa Babel, Martin Janas

 

  • Save

Die Arbeitsplatte aus Stein hat den großen Vorteil, dass man die Spüle unter der Arbeitsplatte anbringen kann. Beim Reinigen der Oberfläche wird aller Schmutz direkt in die Spüle gewischt. Ein weiterer Vorteil sind die gefrästen Rillen mit Gefälle Richtung Spüle. Sie ersetzen den Abtropfbereich der Spüle, ohne Arbeitsfläche zu verschenken. Das ist perfekt für kleine Küchen wie diese hier. | Quelle: Prostor Interiors, Foto: Mischa Babel, Martin Janas

Seit der ersten Übergabe des Apartments ist ein Jahr vergangen. Im März 2019 haben wir mit der Innenraumgestaltung begonnen, und im August konnten wir das Apartment zum ersten Mal besichtigen. Dann haben wir auf die Genehmigung gewartet, um mit den erwartbaren Änderungen anzufangen. Wie bei den meisten Bauträger-Projekten mussten wir die Infrastruktur der Küche selbst übernehmen. Allerdings gab es eine unliebsame Überraschung: die schlecht ausgeführte Betonoberfläche der Galerie. Obwohl Raubeton dem Innenraum einen industriellen Look geben sollte, der für Lofts typisch ist, ist unbehandelter Beton mit Rissen nicht für Innenräume geeignet, weil er sich schlecht reinigen und instandhalten lässt. Es ist auch nicht angenehm, mit bloßen Füßen darauf zu treten, was sich im Schlafzimmer nicht vermeiden lässt. Deshalb haben wir die Oberfläche mit Estrich behandelt. Der ist nicht porös, leicht zu pflegen und gibt ein wärmeres und glatteres Gefühl beim Berühren“, beschreibt Aneta Vičánková die Umsetzung.

 

  • Save

Realisierung eines Apartments in Prag „Na Krejcárku“ | Quelle: Prostor Interiors, Foto: Mischa Babel, Martin Janas

Aneta steht dafür ein, dass im Innenraum alles vorhanden sein sollte, was Apartmentbesitzer mögen: „Einige liebe Blumen, andere Bücher. Minimalistische, monochrome Innenräume sehen für den einen kalt und unpersönlich aus. Aber andere finden genau das reizvoll. Auch wenn die Eigentümer des Apartments schließlich ihre eigenen persönlichen Dinge ergänzen, werden die sich nicht gegenseitig stören, und auch nicht den Rest des Raums.“

 

  • Save

Realisierung eines Apartments in Prag „Na Krejcárku“ | Quelle: Prostor Interiors, Foto: Mischa Babel, Martin Janas

Alle Bereiche des Apartments befinden sich in ein und demselben Raum, so dass die ganze Fläche vom Dekor der Einbaumöbel zusammengehalten wird. Dadurch bildet das ganze Apartment eine kompakte Einheit, die einen modernen minimalistischen Stil widerspiegelt. „Auch wenn jeder Designer seinen oder ihren eigene Input liefert, geht es doch vor allem nach den Wünschen des Kunden“, fügt die Designerin hinzu.

 

Aneta Vičánková, Innenarchitekt
  • Save

Aneta Vičánková, Innenarchitektin Quelle: Prostor Interiors

 

Aneta Vičánková ist seit Jahren professionell in der Innenarchitektur tätig. Sie hat als Designerin in Innenarchitektur-Studios gearbeitet, wo sie Erfahrungen gesammelt hat, wie man nicht nur die visuellen Eigenschaften von Produkten gestaltet, sondern auch die Materialeigenschaften, die Funktionalität und schließlich die Produktion. Auf Basis dieser Erfahrungen startete sie ihre eigenen innenarchitektonischen Umsetzungen. Sie hat konsequent ihre Erfahrung erweitert, von Umbauten bis zu technischen Vorgaben und schließlich der Übergabe der Innenräume.