Industrie-Stil – Gegensätze ziehen sich an

  • Save

 

Industrie-Ästhetik ist aktuell in der Innenarchitektur total angesagt. Die unkonventionelle Neugestaltung von Flächen, die ursprünglich nicht zum Wohnen gedacht waren, ist eine wichtige Inspirationsquelle für zeitgemäße Wohnumgebungen. Dabei handelt es sich um mehr als nur um einen Trend, obwohl auch eine neue TechniStone Kollektion „Trend“ heißt. Der rohe und doch raffinierte Look dieser vier Dekore ist unsere Interpretation von zeitgenössischem urbanem Stil.

 

Böhmischer Stil trifft technische Lösungen

Alte Fabrikhallen und Industrieflächen wurden professionell umgestaltet und präsentieren sich jetzt als attraktive Luxus-Apartments. Heute leben hier nicht nur Künstler, sondern sie sind auch beliebt bei Familien, Studenten und jungen Paaren. Gleichzeitig werden einzelne Elemente, die für diesen industriellen Stil typisch sind, auch in Standard-Innenräumen eingesetzt. Flexibilität und Einfachheit sind der Schlüssel.

 

Die Atmosphäre von SoHo in den 1960-ern wird vom zeitgenössischen Design in vielerlei Weise aufgegriffen und bietet Architekten schier endlose Inspiration. Die Menschen mögen diesen neuartigen Look, der die Nostalgie nach dem Alten mit neuen Design-Elementen verbindet, modernistische Teile mit antiken Einzelstücken, nüchterne mit leuchtenden Farben.

 

  • Save

 

Behaglich und unfertig

Der industrielle Stil hat viele Facetten, und wenn raffinierte Accessoires darin integriert werden, fühlt er sich weder kalt noch unansprechend an. Grautöne können mit Möbelstücken, Teppichen, Bildern oder auch nur Blumen als Farbtupfer aufgewertet werden. „Zu viel des Gleichen kann auch schaden“ – das stimmt hier ganz besonders, sodass auch ausgesprochene Minimalisten ihre Position hier nochmal überdenken. Der Charme industrieller Innenräume liegt in ihrer Luftigkeit, Fluidität und dem in gewisser Weise abgenutzten Erscheinungsbild, was andererseits Designern auf der ganzen Welt als Referenz dient.

 

Das Licht im Grau
Große Fenster anstelle von Wänden werfen wundervolle Lichteffekte auf grau gehaltene Böden und auf Möbel. Aber es gibt noch mehr zu bedenken. Insgesamt lassen sie den Raum größer und den Innenraum gemütlicher wirken. Damit verleihen sie ihm Großartigkeit und Geräumigkeit.

 

  • Save